FORMEL-E-PARTNERSCHAFT MIT PORSCHE

ABB gibt Vollgas

Eine exklusive Partnerschaft zur Förderung der Elektromobilität schließen ABB und Porsche: ABB wird ab sofort offizieller Partner des Porsche-Teams in der Formel-E. Porsche Motorsport feiert dort in dieser Saison sein Debüt, während ABB bereits im dritten Jahr Titelpartner der weltweit ersten vollelektrischen Rennserie ist.

Technik Elektromobilität ABB Porsche Formel E Motorsport

ABB-Botschafterin Simona de Silvestro fährt als Testfahrerin für das Porsche-Team.

„Wir freuen uns, dass ABB als globaler Technologie- und Marktführer von Schnellladegeräten mit uns gemeinsam an neuen Lösungen für die steigende Nachfrage unserer Kunden nach Elektromobilität arbeiten wird", erklärt Porsche AG-Vorstandsmitglied Michael Steiner. „Dies ist ein weiterer Meilenstein unserer ,Mission E‘-Strategie in deren Rahmen wir bis 2022 sechs Milliarden Euro in die Elektromobilität investieren.”

ABB & Porsche für eine bessere Welt

„Die ABB FIA-Formel E-Meisterschaft ist mehr als nur eine Rennserie. Sie ist unser Prüfstand für innovative Elektromobilitätstechnologien, die zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zu einer besseren Welt beitragen können“, so ABB-CEO Peter Voser. „Gemeinsam mit Porsche werden wir den Fortschritt der Elektromobilität gestalten.” ABB ist seit 2018 Partner der Formel E.

ABB und Porsche haben bereits den Aufbau von ABB-Schnellladern an Porsche-Zentren und öffentlichen Einrichtungen in ganz Japan vereinbart. Die erste Station soll Mitte 2020 in Betrieb gehen. Darüber hinaus wurde die Schweizer ABB-Formel E-Botschafterin Simona de Silvestro als Test- und Entwicklungsfahrerin für das Porsche-Team verpflichtet.