PUNKTUM 11 IST ERSCHIENEN

Das fordert die Branche!

Für die November-Ausgabe der Zeitschrift PUNKTUM haben wir uns umgehört: Die Interessenvertreter der Branche formulieren unmissverständlich ihre Erwartungen an die kommende Regierung. Die sind nicht nur im Sinne der Elektrotechniker, sondern auch des Klimaschutzes. Auf Elektropraxis.at ist das Heft als E-Paper zu lesen.

Branchen-Interessenvertreter formulieren ihre Wunschliste an die Regierung.

Als E-Paper finden Sie die November-Ausgabe hier.

Sie beziehen die Printausgabe noch nicht? Hier gibt’s das Abo.

PUNKTUM-Leser dürfen aus dem Vollen schöpfen: Der stellvertretende FEEI-Geschäftsführer Dr. Manfred Müllner bietet einen Ausblick auf Fördermodelle, an denen sein Fachverband zurzeit werkt. Interessenvertreter der Elektrotechnik- und Energiebranche skizzieren politische Rahmenbedingungen für Branchenwachstum und Klimaschutz.

Im Interview erläutert Sonepar-Geschäftsführer Bernhard Weber die erfolgreiche GFI-Integration, die den Großhändler zur „Nummer eins in der Steiermark“ macht. Rexel-Vertriebsmarketing-Chef Günther Bozic verrät Pläne für ein zweites Zentrallager von Österreichs umsatzstärkstem Großhandels-Player.

Von Marktzahlen bis Steuertipps

Branchenradar-Experte Andreas Kreutzer wiederum gewährt einen exklusiven Einblick in die ausgezeichnete (!) Entwicklung ausgewählter Produktgruppen der Elektrotechnik. Im Rahmen einer Unternehmensreportage begeben wir uns mit ANT-Geschäftsführer Hubert Antlinger auf eine Reise in die Welt der Dateninfrastruktur.

Natürlich berichten wir auch von der Photovoltaik- und Stromspeichertagung sowie von der Erstauflage der Vierer-Roadshow von Ridi, Gira, Brumberg und Revox. Einen ersten Blick werfen wir auf die bevorstehende SPS in Nürnberg. Leser, die nichts zu verschenken haben, sollten sich darüber hinaus unbedingt in unsere „Steuertipps zum Jahresende“ vertiefen.