Schnabl Stecktechnik

Ein Klassiker: Der SH Sammelhalter

Seit über 25 Jahren ist das Schnabl-Produkt am Markt - damals noch mit Platz für 25 Mantelleitungen, heute mit einer Aufnahmekapazität von bis zu 80.

Schnabl Stecktechnik Elektro Installationstechnik Elektroinstallation

Stecktechnik-Hersteller Schnabl wartet mit einer großen Bandbreite an Befestigungssystemen für verschiedene Anforderungen auf, und zwar seit mehr als 40 Jahren. Da ist es kein Wunder, dass sich manche Produkte - wie der SH Sammelhalter - schon quasi als Klassiker etabliert haben.

Platz für 80 Mantelleitungen

Der SH Sammelhalter kam vor 25 Jahren auf den Markt. Seitdem stiegen die Ansprüche an die moderne Elektroinstallation, allein schon durch den erhöhten Bedarf an Leitungen. Daher wurde die Aufnahmekapazität des Sammelhalters um bis zu 60 Prozent erhöht: 80 NYM-Mantellleitungen mit den Maßen 3 × 1,5 mm2 finden im Sammelhalter SH 80 Platz, im SH 40 dementsprechend die Hälfte.

Befestigung leicht gemacht

Zur einfachen und schnellen Befestigung an der Decke sind die Sammelhalter mit einem tragfähigen Dübel-Steckelement verbunden. Dieses wird in ein 6 mm breites Bohrloch gesteckt und schon ist alles einsatzbereit montiert. Jetzt müssen die Kabel noch eingelegt und der Sammelhalter geschlossen werden. Dadurch entsteht ein Ring um die Leitungen, der jederzeit zum Hinzufügen oder Entfernen von Leitungen geöffnet und wieder geschlossen werden kann. Der praxisgerechte Öffnungsverschluss wird dazu von unten entriegelt und verhindert durch seine Konstruktion nach dem Verschließen ein selbststätiges Öffnen des Halters. Für sicheren Halt reicht bereits eine maximale Bohrtiefe von 27 mm aus. Zusätzlich können durch Anreihung von Euro-Clip-Schellen bis zu zwei Stangenrohre (M16 bis M50) an den SH 80 angebracht werden.