Gira Sicherheitssystem Alarm Connect

Funk-Alarmsystem für alle Lebens- und Wohnbereiche

Das neue Gira Sicherheitssystem Alarm Connect bietet Schutz vor Einbruch und Sabotage ebenso wie Aktivitätsüberwachung und Notrufe.

Alarm Connect ist ein zentrales und durchgängiges Funk-Alarmsystem für alle Lebens- und Wohnbereiche.

 

Das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect vermittelt ein ganz neues Gefühl von Freiheit und Geborgenheit in den eigenen vier Wänden. Denn es erinnert nicht ständig an Gefahren, sondern schützt wirkungsvoll davor. Möglich wird das durch richtungsweisende intelligente Technik in einem zurückhaltenden Design.

Es bietet „Safer Smart Home“ für alle Einsatzbereiche – vom Schutz vor Einbruch, Sabotage und Feuer bis hin zu Aktivitätsüberwachung und medizinischem Notruf.

Alarm Connect ist für den Neubau ebenso gedacht wie für die Renovierung,  weil es dank Funktechnologie mühelos nachrüstbar ist. Zudem lässt es sich in bestehende Gira KNX Installationen problemlos integrieren.

Herzstück des Sicherheitssystemes ist die Alarmzentrale Connect. Sie steuert einerseits alle Komponenten und leitet andererseits Alarmmeldungen an Sirenen oder an externe Wachdienste weiter. Daran anschließen lassen sich bis zu 64 Melder. Außerdem können Zusatzfunktionen wie Aktivitätsüberwachung oder Service Alarm in das System integriert werden.

Gleich drei Bedienmöglichkeiten sorgen für eine einfache und sichere Anwendung:  Mit der Funk-Bedieneinheit hat jeder Nutzer die Sicherheitsfunktionen ganz leicht im Griff. Die Gira Smart Home App ermöglicht die mobile Kontrolle – per Smartphone und Tablet, zu Hause und von unterwegs aus, voll verschlüsselt in Kombination mit dem Gira S1. Und die Wandbedieneinheit Gira G1 verbindet Sicherheit, Türkommunikation und Smart Home Funktionen in einem Gerät. Damit wachsen die drei Welten zusammen, die tatsächlich zusammengehören.

Der umfassende Schutz von Alarm Connect erstreckt sich auch auf die Datensicherheit. Eine absolut sichere Verschlüsselung sorgt dafür, dass jeder Funkbefehl anders codiert ist. Hierfür nutzt das System einen mathematischen Algorithmus, um zu erkennen, dass der Befehl ausschließlich von autorisierter Stelle kommt. Selbst wenn Unbefugte das Signal abfangen sollten, können sie es nicht zur Deaktivierung der Anlage nutzen.

Die Installation und Inbetriebnahme erfolgt über den Gira Projekt Assistenten (GPA) und ist deshalb für den Fachhandwerker ebenso intuitiv wie unkompliziert.