Genossenschaft

GFT Austria wächst weiter

Auböck Sicherheitssysteme wird Mitglied der Fachhändler-Genossenschaft GFT.

GFT Auböck Sicherheitssysteme Deals & Projekte Genossenschaft

Stefan Auböck. Auböck Sicherheitssysteme, sieht in der Mitgliedschaft vor allem Effizienzgewinne für sein Unternehmen.

Die GFT eG, Europas größte Genossenschaft für Unternehmen der Sicherheits- und Telekommunikationstechnikbranche, begrüßt ein neues Mitglied in ihren Reihen: die Firma Auböck Sicherheitssysteme. Damit ergänzt das Unternehmen aus Ried im Innkreis die bisher rund 180 GFT-Mitgliedsunternehmen und profitiert von den Dienstleistungsangeboten und Lieferantenverträgen der Genossenschaft. Damit geht der Ausbau auch in Österreich voran: Seit Jänner 2021 ist die GFT, die in Deutschland auf eine fast 50-jährige Geschichte zurückblickt und im Pandemiejahr 2020 einen Rekordumsatz verzeichnete, mit der GFT Austria auch in der Alpenrepublik präsent.

Effizienzgewinn an erster Stelle

Seit 1999 betreut Auböck Kunden in den Segmenten Alarm, Video und Zutritt. Unter dem Motto „Auböck. Für Sicherheit die beste Lösung“ bietet das Unternehmen individuell abgestimmte Sicherheitskonzepte mit intelligenter Technik für Unternehmen oder Privatpersonen von Telenot, HIKVISION, Dormakaba und weiteren Partnern. Geschäftsführer Stefan Auböck sieht in der GFT-Mitgliedschaft vor allem Effizienzgewinn: „Die unterschiedlichen Preislisten- und Artikeldatenformate unserer Lieferanten müssen bei jedem Update für unsere Warenwirtschaft angepasst werden. Zudem müssen kurzfristige Preisänderungen, wie sie leider immer häufiger vorkommen, auch schnell aktualisiert werden, damit die Kalkulation unserer Angebote immer stimmt. Die GFT übernimmt diese zeitaufwendigen Prozesse für uns und erledigt die oft ungeplanten Preisupdates, sodaß unser Geschäftsbetrieb nicht unterbrochen wird und Bürozeiten minimiert werden."

Weiter gestärkte Marktposition

„Wir freuen uns sehr darüber, Auböck im Kreis unserer Mitglieder begrüßen zu dürfen“, sagt Günter Rappan, Geschäftsführer der GFT Austria. „Jeder Fachbetrieb, der der GFT beitritt, stärkt die bereits jetzt hervorragende Marktposition unseres Unternehmensverbundes. Unsere Mitglieder in Österreich können auf vielfältige Dienstleistungen und viele der bereits bestehenden Lieferantenverträge und Partnerschaften unserer wachsenden Genossenschaft zurückgreifen – und sie profitieren darüber hinaus von neuen Vereinbarungen, die wir speziell für den österreichischen Markt abschließen.“

Die GFT eG ist ein genossenschaftlicher Einkaufsverbund für die ITK- und Sicherheitstechnik. Ihre rund 180 Mitgliedsunternehmen repräsentieren einen Umsatz von mehr als 1,3 Mrd. Euro. Auf der Lieferantenseite arbeitet die GFT mit rund 100 Produkt- und Dienstleistungsanbietern der ITK- und Sicherheitstechnik-Branche zusammen.