WEBINARE STATT PRÄSENZVERANSTALTUNGEN

Gut geschult durch die Coronakrise

Covid-19 mindert die Umsätze bei fast allen Marktteilnehmern. Das ist jedoch kein Grund, auch den IQ sinken zu lassen. Webinare sind die Alternative zu Präsenzveranstaltungen und Schulungen. Wir haben uns umgesehen, welche Angebote es für Elektrotechniker gibt. Wer professionelle Webinare oder Webcasts benötigt, wendet sich darüber hinaus ans ELEKTROPRAXIS-Team.

Mit Köpfchen durch die Krise: Webinare machen das möglich.

Wie so viele Veranstaltungen musste leider auch die 2. Megger-Fachtagung wegen Corona entfallen. Die Tagung hätte von 31. März bis 2. April in Saalfelden über die Bühne gehen sollen. Wissbegierige Elektriker lassen daher ihre eigene Fachtagung stattfinden – bei sich zu Hause. Megger hält das passende Webinar Angebot dafür auch online bereit.

Beispiele gefällig? Um Normen geht’s am 27. März: Timo Schappacher informiert über die Teile 1 bis 5 der VDE 0701-0702. Am 30. März legt der genannte Fachreferent normentechnisch nach – mit der VDE 0100 / DGUV Vorschrift 3. Freilich drehen sich die Megger Webinare nicht allein um Normen. Weitere Themen sind etwa Übersetzungsverhältnismessung bei Transformatoren (1. April), Methoden der Kabelfehlerortung (3. April) oder auch die Online-Prüfung von Leistungsschaltern (7. April).

Webinare von Gira und Schneider Electric

Wie wäre es mit einem Einsteiger- oder Planungsseminar in KNX? Beides bietet Gira an. Das Unternehmen hat das kostenlose Online-Weiterbildungsangebot der Gira-Akademie deutlich erweitert. Angesprochen werden damit Österreichs Elektrotechniker und Elektriker, planende Ingenieure und Akteure des Großhandels. Die einzigen Voraussetzungen für den Besuch des virtuellen Klassenzimmers sind ein Headset und ein PC mit DSL-Anschluss oder ein Tablet mit der installierten App „Saba Meeting“.

Neben Webinaren zu Gira-Neuheiten umfasst das Angebot unter anderem auch Fach-Webinare zu diesen Themenbereichen: Vorbereitungsseminar „Fachkraft für Rauchwarnmelder“, „KNX einfach planen mit Glry by Feelsmart“, KNX-Einsteigerseminar, „KNX RF-Installationen erweitern“, Einrichtung und Nutzung von KNX Secure sowie Einrichten und Parametrieren der mobilen Türkommunikation. Webbasierte Trainings ermöglichen es zudem, projektbezogen Fachwissen aufzufrischen oder sich gezielt weiterzubilden.

Am 1. April startet Schneider Electric seine zweite Webinar-Reihe. Diesmal geht es um Kühlung und USV-Technik im Rechenzentrum. Ebenfalls behandelt werden die Themen DCIM und neue Zusatz-Services für MSPs und Datacenter-Betreiber. Die Webinare stehen unter dem Motto „Learn & Lunch“. Zwar muss sich der Lernwillige um sein Lunch selber kümmern, aber er hat die Möglichkeit, einen Gratis-Essensgutschein in Höhe von 15 Euro zu erhalten.

Professionelle Webinare der WEKA Industriemedien

In eigener Sache angemerkt: Über viel Erfahrung mit professionell durchgeführten Webinaren und Webcasts verfügt der WEKA Industrie Medien Verlag, zu dem auch das Magazin ELEKTOPRAXIS und der Webauftritt Elektropraxis.at gehören. Optimal für jene, die gerade in der Covid-19 Krise den persönlichen Austausch mit Kunden suchen.

Das ELEKTROPRAXIS-Team setzt das Webinar oder den Webcast komplett auf und bringt das Angebot zur gewünschten Zielgruppe. Unternehmen können so live und im Chat mit ihren Kunden interagieren. Das betreffende Video steht dem Auftraggeber auch im Nachgang zur Verfügung.

Webinar © Gira

Statt light + building: Gira schult zu den Neuheiten des Jahres 2020.