SCHÄCKE bei der Red Zac-Frühjahrsvertriebsmesse:

Je schlauer unsere Haushalte, desto einfacher ist unser Leben

Smart Home – das ist das intelligente Vernetzen technologischer Innovation mit Anwendungen aus dem täglichen Leben. SCHÄCKE, eine Marke der REXEL Austria GmbH und B2B-Servicepartner von Elektro-Fachhandel und -Gewerbe, präsentierte anlässlich der Red Zac-Frühjahrsvertriebsmesse ein praxisorientiertes Gesamtkonzept, das die Möglichkeiten widerspiegelt, wie wir unser Leben noch einfacher gestalten können.

Smart Home: Komfort auf allen Linien

Ob im Energie- und Heizmanagement, bei Komfort und Licht, bei Home Entertainment, in der Gebäudesicherheit oder in der automatisierten Haussteuerung: Gebäude und Haushalte werden immer schlauer. SCHÄCKE präsentierte nun anlässlich der Red Zac-Frühjahrsvertriebsmesse in Salzburg ganzheitlich gedachte Lösungsansätze, die heute schon zur Verfügung stehen.

Neue Möglichkeiten durch smartes Vernetzen von Anwendungen

„Digitalisierung und technologische Weiterentwicklungen ermöglichen das Verzahnen und intelligente Ansteuern der unterschiedlichsten Anwendungen. Wer sein Heim saniert oder neu baut, dem eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, das Leben sicherer, energieeffizienter und mit Komfort zu gestalten“, erklärte Robert Pfarrwaller, CEO von REXEL Austria. Laut der Smart Home Device Tracker-Studie (https://www.idc.com) wurden 2018 weltweit bereits 644 Millionen „smarte“ Geräte verkauft - Tendenz weiterhin steigend. So melden uns Sicherheits-Apps nicht autorisierte Zugänge, der Herd kann per App rechtzeitig mit dem Garen des Abendessens beginnen. Der Geschirrspüler meldet uns Probleme und verbindet uns bei Bedarf mit dem Kundensupport. Die Kamera im Kühlschrank verrät uns, ob wir einkaufen gehen sollten.

Gebäudesteuerungen steuern die effiziente Energieverteilung zu den unterschiedlichsten Verbrauchern, wie etwa Heizung, Warmwasser, Klimatisierung oder auch dem Elektro-Auto. Speicherlösungen verbessern den Nutzungsgrad des selbst produzierten Stroms aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage und machen zumindest teilweise unabhängig von der öffentlichen Energieversorgung. Dieser Einsatz von energieeffizienten Technologien leistet auch einen wesentlichen Beitrag, um den Energiebedarf von Gebäuden zu reduzieren und Kosten zu sparen.

Smart-Home-Lösungen sind individuell und benötigen Beratung

Die Möglichkeiten sind vielfältig, aber der „smarte“ Haushalt bedeutet für jeden etwas anderes: „Jeder Kunde ist einzigartig und bringt individuelle Anforderungen mit. Wer in einer Wohnung lebt, hat andere Anforderungen an Komfort und Sicherheit als ein Kunde, der in einem Haus wohnt. Smarte Lösungen bedingen daher auch immer das Abfragen der individuellen Situation und die Beratung durch die Experten im Elektro-Gewerbe“, erklärte Indzi Kodba, Geschäftsfeldleiterin für den Bereich Handel bei REXEL Austria.

„Wir verzeichnen daher eine stetig wachsende Nachfrage nach Energieeffizienz- und Smart-Home-Lösungen. Unsere Expertinnen und Experten unterstützen unter anderem auch österreichweit die  Red Zac-Partnerunternehmen und das Elektro-Gewerbe in der kompetenten Beratung, Planung und Umsetzung hin zum Endkunden. Durch unsere Niederlassungen in ganz Österreich können wir sehr individuell auch auf regionale Besonderheiten eingehen“, erklärt Hans-Peter Ranftl, CSO von REXEL Austria. In der SCHÄCKE-Akademie geben die ExpertInnen auch in allen Regionen Österreichs ihr Wissen an das Elektro-Gewerbe weiter.

„Durch unser umfassendes Service stärken wir die Innovationskraft des heimischen Elektro-Fachhandels und unterstützen ihn darin, den technologischen Wandel zu nutzen und das Leistungsportfolio gezielt zu erweitern“, unterstreicht Ranftl abschließend.

www.schaecke.at