NETZWERKSICHERHEIT IN DER GEBÄUDEAUTOMATION

Jetzt zum Wago-Webinar anmelden!

Am 4. Dezember um 9 Uhr startet das Wago-Webinar zum Thema „Netzwerksicherheit in der Gebäudeautomation“. Die Experten Jens Sparmann und Ingo Suleck erklären an praktischen Beispielen, wie sich die IT-Infrastruktur für die Gebäudeautomatisierung bestmöglich schützen lässt.

Die Wago-Experten Jens Sparmann und Ingo Suleck informieren.

Hier geht’s zur Anmeldung fürs Wago-Webinar.

Wago sorgt nicht nur dafür, dass Partner und Kunden stets das optimale Werkzeug oder besonders praktische Klemmen zur Hand haben. Das Unternehmen erweitert auch das Knowhow von Gebäudeautomations-Profis und solchen, die es werden wollen: Am 4. Dezember ab 9 Uhr erklären Jens Sparmann und Ingo Suleck aus ihrer langjährigen Erfahrung, welche Auswirkungen Angriffe haben können und wie sich die IT-Infrastruktur für die Gebäudeautomatisierung schon bei der Planung, aber auch nachträglich bestmöglich schützen lässt. Teilnehmer können sich zudem über aktuelle Vorschriften und Gesetze zur IT-Sicherheit in der Gebäudeautomation informieren.

Viele Systeme sind noch ungeschützt

Damit beantworten die Experten die Frage, wie Planer, Systemintegratoren, Gebäudebetreiber und Facility-Manager ihr Netzwerk künftig wirkungsvoll schützen können. Bekanntlich werden GA-Systeme zunehmend mit IT-Lösungen vernetzt. Prozesse, die den Fokus insgesamt auf Sicherheit gegen Netzwerkangriffe von extern und intern legen, sind bisher aber nur wenige vorhanden. Denn historisch bedingt treffen in der Gebäudetechnik weitgehend ungeschützte Systeme auf eine komplexe IT-Welt. Das kann gerade in Gebäuden mit kritischer Infrastruktur fatale Folgen haben.