DIE MESSE WEICHT DER LIGHT + BUILDING

Keine BTA im Jahr 2020

Ein Opfer der Coronakrise wird die Building Technologies Austria 2020. Diese wäre von 30. September bis 1. Oktober in Wien geplant gewesen. Das Coronavirus hat die Veranstaltung allerdings nur indirekt auf dem Gewissen. Direkter Anlass für die „Verschiebung“ auf 22. und 23. September 2021 ist die Terminkollision mit der light + building.

Die BTA weicht aus – und das gleich um ein ganzes Jahr.

Die aktuelle Verschiebung der Building Technologies Austria kommt eigentlich einem Entfall gleich. Statt von 30. September bis 1. Oktober 2020 soll die Zweitauflage der BTA nunmehr von 22. bis 23. September 2021 in der Messe Wien stattfinden. Damit wird eine Terminüberschneidung zur light + building bereinigt, die aufgrund der Covid-19 Ausbreitung auf 27. September bis 2. Oktober verschoben worden war.

Viele Gebäudetechnik- und Elektrotechnik-Anbieter sind sowohl auf der Frankfurter wie auch auf der Wiener Messe vertreten. „Damit stand fest“, so Dr. Barbara Leithner, Managing Director bei Reed Exhibitions Österreich, „dass wir für die BTA eine Terminalternative finden mussten, um einer Kollision zu entgehen. So haben wir uns zur Verschiebung der BTA auf September 2021 entschlossen.“

Trotzdem wird’s ein heißer Messeherbst

Am mangelnden Akquise-Erfolg liege das Aus für die 2020er-Veranstaltung jedenfalls nicht: „Die angedachten konzeptionellen Anpassungen für die zweite Ausgabe der BTA wurden von den Ausstellern sehr positiv aufgenommen“, so Leithner. „So sollen zum Beispiel handfeste Praxiserfahrungen aus realisierten Smart Building-Projekten stärker fokussiert oder auch neue Wege in der Kommunikation mit den Fachbesuchern gegangen werden.“

Auch ohne BTA steht uns heuer – aus gegenwärtiger Sicht – ein heißer Messeherbst bevor: Für 23. bis 25. September sind die Limmert-Informationstage geplant, für 25. und 26. September die Elektrofachhandelstage. Nach der der light + building als internationaler Weltleitmesse von 27. September bis 2. Oktober sehen sich zudem große Teile der Branche in Salzburg wieder: beim Sonepar-Partnertreff (8. und 9. Oktober).

light, +, building © Messe Frankfurt/Petra Welzel

Die Verschiebung der light + building hat Auswirkungen auf Österreichs Messegeschehen.