BAUEN & ENERGIE WIEN 2020

Kiebitzen beim Insta-Staatsmeister

Von 20. bis 23. Februar finden sich 500 Aussteller auf der Bauen & Energie ein. Zum Rahmenprogramm zählen Vorträge von Günther Nussbaum, dem Bausachverständigen der TV-Sendung „(K)ein Pfusch am Bau“. Österreichs bester Jung-Elektrotechniker Stefan Prader trainiert während der Messe live für die Europameisterschaften.

Auf der Bauen & Energie lässt sich Elektrotechnik-Staatsmeister Stefan Prader über die Schulter schauen.

Bei den AustrianSkills holte er sich den Titel des Österreichischen Staatsmeisters in Elektro- und Installationstechnik, ehe er bei der Weltmeisterschaft in Russland nur knapp einen Stockerlplatz verfehlte. Bei der bevorstehenden EM in Graz will’s Stefan Prader nun wieder wissen. Ostösterreichs größte Baumesse nützt er daher als Trainingsumfeld mit Publikumsbeteiligung. Zuseher sind somit ausdrücklich erwünscht. Gemeinsam mit Trainer Thomas Benkö wird eine Wettkampfsituation simuliert, die am vierten und letzten Messetag in einem Finale und der Projektfertigstellung gipfelt.

Der Schrecken aller Pfuscher

Als Publikumsmagnet hat die Messegesellschaft Reed Exhibitions darüber hinaus den Bausachverständigen Günther Nussbaum verpflichtet. Dieser wird am 21. Februar einen Vortrag zum Thema Energiesparen halten und tags darauf seine persönlichen Tipps und Tricks für Häuslbauer an die Besucher weitergeben.