VERBUND Power-Meter:

Messen – Speichern – Visualisieren - Optimieren

Der VERBUND Power-Meter macht´s möglich: Verbrauchserfassung in Echtzeit, einfach zu installieren, handlich und mit voller Daten-Transparenz.

Komfortable Visualisierung der Energieverbrauchsdaten der Kältemaschinen via App

Power-Meter – schlau, flexibel und kompakt

Verbrauchserfassung in hoher Auflösung, einfach zu installieren und geringer Platzbedarf im Sicherungsschrank: Das sind die Parameter, die den Power-Meter auszeichnen. Eine Vielzahl erfasster Stromdaten, die in Echtzeit abgerufen werden können und Datenübertragung über LAN, WLAN oder Powerline machen den Power-Meter für viele Anwendungen interessant.

Breites Spektrum – viele Vorteile

An zwei Standorten von VERBUND ist er bereits in Wien im Einsatz. Der Stromverbrauch in den einzelnen Stockwerken der VERBUND-Zentrale und am Standort Westbahnhof wird damit offensichtlich und dient als Grundlage zur internen Stromkostenaufteilung.

Bereits während der Entwicklungsphasen wurden potenzielle Kunden aus der Photovoltaik-Branche, dem Facility Management und der Energiewirtschaft intensiv miteingebunden. Daher ist das smarte VERBUND-Produkt auch bei externen Partnern schon in Verwendung.

So misst die BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) beispielsweise in einem TU-Gebäude mit mehreren Power-Metern den Energieverbrauch von Kältemaschinen und ist mit den daraus gewonnenen ersten Erkenntnissen sehr zufrieden. „Ich bin mir sicher, dass wir durch die Analyse der gesammelten Daten energetische Betriebsoptimierungen durchführen können. Unser Ziel ist, mit den Erkenntnissen vorbeugende und vorausschauende Wartung anzuwenden und damit die Verfügbarkeit der Anlagen für unsere Nutzer zu erhöhen”, betont DI Wolfgang Huber, BSc (Objekt & Facility Management, Leiter Digitale Dienste Bundesimmobiliengesellschaft). „Da wir hauptsächlich bestehende Anlagen nachrüsten, ist der Power-Meter für uns eine ideale Lösung. Er ist einfach zu installieren, beansprucht wenig Platz im Sicherungskasten und bietet gleichzeitig volle Datentransparenz und einfachen Datenzugriff für bestehende Systeme.”

Fakten als Basis für Entscheidungen

Wichtiger Partner im Projekt ist LineMetrics, ein Unternehmen, das die Datensammlung und -aufbereitung über das LineMetrics Dashboard abwickelt. „Der VERBUND Power-Meter erfasst und liefert uns die Daten für die Analyse in Echtzeit. Wir visualisieren die Energie- und Messwerte der Kälteanlagen auf unserer funktionalen Web-Oberfläche. So kann der Zustand jeder einzelnen Anlage völlig ortsunabhängig überwacht werden. Unser Analysetool unterstützt damit einen effizienteren Betrieb der Anlagen und bietet anhand der übermittelten Daten faktenbasierte Entscheidungsgrundlagen, um Kosten zu reduzieren“, schildert Reinhard Nowak (CEO LineMetrics GmbH) die Vorteile des Power-Meters.

Mit August 2018 hat VERBUND den Power-Meter an MEC electronics lizensiert. Damit übernimmt MEC electronics die Produktion, Weiterentwicklung und den Vertrieb.

www.verbund.com