T-Serie-Wärmebildkamerareihe

Neues Modell am Markt

Mit der T840 hat FLIR Systems nun das neueste Modell seiner hochleistungsfähigen T-Serie-Wärmebildkamerareihe auf dem Markt eingeführt. Die hochauflösende T840 bietet ein helleres Display und einen integrierten Sucher. Damit können Stromversorger, Werksleiter und andere Thermografie-Experten defekte Bauteile unter sämtlichen Lichtbedingungen aufspüren und lokalisieren, um kostspielige Stromausfälle und Anlagenabschaltungen zu vermeiden.

Die T840 verfügt neben dem preisgekrönten Design der FLIR T-Serie-Plattform über ein ergonomisches Gehäuse, einen leuchtstarken LCD-Touchscreen und einen Sucher, der das Arbeiten unter sämtlichen Lichtbedingungen erleichtert.

Die Kamera bietet eine Auflösung von 464 x 348 Pixeln und ist neben der Bildverarbeitungstechnologie FLIR Advanced Vision Processing mit der patentierten MSX-Bildoptimierung, UltraMax und den von FLIR entwickelten adaptiven Filteralgorithmen ausgestattet. Dadurch profitieren die Kunden von einer höheren Messgenauigkeit und Bildschärfe sowie einem gegenüber den Vorgängermodellen um 50 % reduzierten Bildrauschen.

Außerdem bietet die T840 ein 6-Grad-Objektiv. Damit können Experten präzise Temperaturmessungen an kleinen, schwer erreichbaren Zielen wie in der Höhe installierten Frei- und Überlandleitungsanschlüssen aus großer Distanz vornehmen.

Zudem ist die FLIR T840 mit fortschrittlichen integrierten Messinstrumenten ausgestattet, die nur die neueren T-Serie-Modelle bieten. Dazu gehören unter anderem 1-Touch Level/Span zur Kontrasterhöhung zwischen dem Ziel und dem Hintergrund per Fingertipp und ein präziser, laserunterstützter Autofokus. Damit können die Benutzer Probleme schnell aufspüren und einfach kritische Entscheidungen treffen.

Mit einer um 180 Grad drehbaren Objektivplattform ermöglicht das ergonomische Design der T840 den Benutzern ein ermüdungsfreies Arbeiten und Überprüfen schwer erreichbarer Bauteile in Umspannwerken sowie an Frei- und Überlandleitungen.

Mit ihren Funktionen zur schnellen Berichterstattung unterstützt die FLIR T840 die Benutzer dabei, am Einsatzort gut organisiert zu bleiben und stets den Überblick zu behalten.

Drahtloses WLAN-Streaming zur FLIR Tools-App ermöglicht eine einfache Echtzeit-Überprüfung von Problemstellen. Zudem versieht der in der Kamera integrierte GPS-Sensor die Bilddateien automatisch mit den zugehörigen Geolokalisierungsdaten, um deren Kennzeichnung und präzise Dokumentation zu vereinfachen.

Die FLIR T840 ist ab sofort bei autorisierten FLIR-Vertriebspartnern erhältlich.