Smart-Home-Standard

Philips Hue wird mit Matter kompatibel

Ab dem Herbst 2021 wird das gesamte Sortiment um dem dann eingeführten, branchenübergreifend einheitlichen Standard erweitert.

Alle bestehenden und neuen intelligenten Philips Hue Lampen, Leuchten und Zubehörteile werden ab dem 4. Quartal des Jahres über ein Software-Update für die Hue Bridge mit Matter kompatibel sein. Das kündigte Signify, Weltmarktführer für Beleuchtung, im Mai an. 

Matter (früher bekannt als Project CHIP - Connected Home over IP), das von der Connectivity Standards Alliance (ehemals Zigbee Alliance) am 11. Mai vorgestellt wurde, ist ein neuer, branchenübergreifend einheitlicher Standard, durch den smarte Geräte nahtlos zusammenarbeiten können. 

Automatisiertes Update

Mit nur einem Schritt werden dann alle Philips Hue Produkte Matter-fähig. Philips Hue bietet so die umfassendste und einfach zu personalisierende intelligente Beleuchtung mit der Hue Bridge als Hub an, die alle Philips Hue Produkte - von Innen- und Außenleuchten bis hin zu Entertainment-Funktionen, Zubehör usw. - verbindet und steuert. Um die Smart-Home-Integration von Philips Hue auf die nächste Stufe zu bringen, wird die Software in der Hue Bridge des Benutzers automatisch per Update um Matter-Kompatibilität erweitert. Das Update sorgt dafür, dass Philips Hue Benutzer die Verbindung mit anderen Smart-Home-Geräten einfacher herstellen können. Da alle bisherigen Einstellungen und Personalisierungen sämtlicher Philips Hue Produkte auch nach dem Matter-Update der Hue Bridge erhalten bleiben, können Nutzer weiterhin die breite Palette an Funktionen intelligenter Beleuchtung nutzen, um ihr Zuhause mit Lichtszenen, automatisierten Zeitplänen, erweiterten Unterhaltungsmöglichkeiten und ähnlichem zu gestalten.

Maßgeblicher Beitrag zur Entwicklung des Standards 

Als Vorstandsmitglied der Connectivity Standards Alliance, Mitglied des Matter- sowie des Zigbee-Steering-Committees und aktives Mitglied bei der Entwicklung der Spezifikation und der Zertifizierung hat sich Signify als führender Akteur im Entwicklungsprozess von Matter etabliert.

"Wir bei Philips Hue sind immer bestrebt, unseren Nutzern die neuesten innovativen und erweiterten Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen Smart-Home-Systemen zu bieten. Wir haben von Anfang an aktiv an der Entwicklung und Erprobung des Matter-Standards mitgewirkt und dabei regelmäßig die Interoperabilität von Philips Hue Produkten mit Smart-Home-Partnern getestet, um eine nahtlose Integration von intelligenter Beleuchtung zu ermöglichen und das einzigartige Philips Hue Benutzererlebnis weiter zu verbessern", erklärt George Yianni, Head of Technology Philips Hue bei Signify. "Ich bin davon überzeugt, dass dieser einheitliche Konnektivitäts-Standard zu einer weiten Verbreitung von Smart-Home-Technologie in Haushalten beitragen wird."