Schutzschalttechnik von Siemens:

Sicher & kompakt

Der kleinste FI/LS-Schalter auf dem IEC-Markt in nur einer Teilungseinheit, ein neuer Fehlerstromschutzschalter Typ B/B+ mit SIGRES-Funktion und eine neue Umrichter-Baureihe: Sie zählten zu den Highlights, die Siemens auf den Power-Days 2019 präsentierte.

Die neuen FI/LS-Schalter 5SV1 von Siemens sparen 50 % Platz im Elektro-Verteiler

Neue FI/LS-Schalter sparen 50 % Platz im Elektro-Verteiler

Die neuen FI/LS-Schalter 5SV1 von Siemens vereinen erstmals Fehlerstrom- und Überlastschutz in einer Teilungseinheit. Sie sind die kompaktesten elektromechanischen FI/LS-Schalter weltweit und die ersten elektromechanischen RCBO in 1 TE auf dem europäischen Markt. Die Geräte mit spannungsunabhängiger RCD-Funktion schützen Personen vor gefährlichen Stromschlägen und verhindern zugleich Überstromschäden an Leitungen sowie den Ausfall elektrischer Anlagen und Verbraucher in Gebäuden, Infrastruktur und Industrie. Im Vergleich zu herkömmlichen Geräten benötigen die FI/LS-Schalter 5SV1 nur die Hälfte an Platz. Dadurch können mehr Schutzgeräte in einem Verteiler verbaut und bestehende Installationen einfach und platzsparend um neue Schutzfunktionen erweitert werden. Die Schutzgeräte lassen sich zusätzlich mit einem Brandschutzschalter-Block 5SM6 verbinden und bieten so Personen-, Leitungs- und präventiven Brandschutz in nur zwei TE.

Die FI/LS-Schalter 5SV1 sind als Typ AC und Typ A erhältlich. Diese Ausführungen lösen bei sinusförmigen Wechselfehlerströmen aus, die bei fast allen elektrischen Verbrauchern auftreten können. FI/LS-Schalter vom Typ A erkennen zusätzlich pulsierende Gleichfehlerströme. Diese können z.B. in Wohn- und Zweckgebäuden bei einphasigen Verbrauchern mit elektronischen Bauteilen im Netzteil auftreten, etwa bei EVGs oder Dimmern.

Neuer SENTRON-FI Typ B/B+ mit SIGRES-Funktion

Glatte Gleichfehlerströme können bei Verwendung von Drehstromumrichtern, medizinischen Geräten, USV-Systemen und beim Laden von Elektro-Fahrzeugen auftreten. Da kommen die neuen 5SV3 RCCB SIQUENCE Typ B/B + mit integrierter SIGRES-Funktion - hier hat Siemens ein Alleinstellungsmerkmal - zum Einsatz. SIGRES-FI-Schutzschalter verfügen über einen patentierten aktiven Kondensationsschutz und weisen bei erschwerten Umfeldgegebenheiten wie in der Industrie (Schwefeldioxid), in Hallenbädern (Chlor, Ozon) oder in der Landwirtschaft (Ammoniak) eine erheblich verlängerte Lebensdauer und Zuverlässigkeit auf.

Die neuen 5SV3 RCCB SIQUENCE Typ B / B + besitzen einen zusätzlichen Wandler zur Erkennung von Gleichfehlerströmen und sind zur Verwendung in einem dreiphasigen System von Gleichrichtern geeignet. Sie verfügen über eine LED-Leuchte mit konstanter Selbstüberwachungsfunktion und warten zudem mit einem schlanken Design auf.

Die neuen Fehlerstromschutzschalter bieten die sichere Erkennbarkeit des Schaltzustandes durch deutliche Kennzeichnung der Schaltstellung über farbige Griffbedruckung in Rot Grün und/oder durch ein separates Anzeigefenster zur Darstellung der tatsächlichen Kontaktstellung. Dazu kommen ein sicherer Umgreif- und Berührungsschutz durch Abdeckung der Klemmen sowie trichterförmige Öffnungen (oben und unten) zur sicheren Leitungseinführung von Leitern von 0,75 bis 35 mm².

Neue Umrichter-Baureihe Sinamics G120X für Infrastrukturaufgaben

Die Umrichter der neuen Baureihe Sinamics G120X eignen sich speziell für den Einsatz in Pumpen-Lüfter-Applikationen in Branchen wie Wasser/Abwasser, der Gebäudetechnik oder auch im industriellen Umfeld. Sinamics G120X haben ein Leistungsspektrum von 0,75 bis 630 kW und können mit jedem Motor betrieben werden. Am effektivsten laufen die Umrichter mit Synchron-Reluktanzmotoren von Siemens. Sinamics G120X sind durchgängig in allen Spannungen und Versorgungsnetzen auf einen kostenoptimierten und ressourcenschonenden Betrieb ausgerichtet. Sie zeichnen sich durch eine kompakte Bauform aus, was Platz im Schaltschrank spart. Trotz Wegfalls einer zusätzlichen Ausgangsdrossel bieten die Umrichter Motorleitungslängen von bis zu 150 m. Die integrierten Safety- Funktionen sind nach SIL3 zertifiziert. Sinamics G120X ist „ready for Digitalization“ und kann mit Sinamics Connect 300 direkt an die Cloud angebunden werden.

www.siemens.at