ELEKTROMATERIAL.AT

Smart Einkaufen

Am 4. August startete ELEKTROMATERIAL.AT – powered by Frauenthal – seinen Online-Verkauf und setzt dabei auf Service, Sortiment und Spitzenlogistik, gepaart mit heissen Preisen und wöchentlichen Aktionen „Deal der Woche“.

Elektrogroßhandel Elektromaterial.at Frauenthal Webshop

Der österreichische Großhändler Frauenthal ist mit seinen Vertriebsmarken SHT, ÖAG und Kontinentale seit vielen Jahren Marktführer bei Sanitär, Heizung, Installation, Rohrleitungs- und Tiefbau.

Mit der neuen Vertriebsmarke ELEKTROMATERIAL.AT profitieren nun auch alle mit Bedarf an Elektromaterial vom Leistungsportfolio der Frauenthal Handel Gruppe.

Das Lagersortiment besteht aussschließlich aus Schnelldrehern für den täglichen Bedarf. Die angebotenen Hersteller und Produktgruppen orientieren sich eng am tatsächlichen Bedarf des Profis und die Preisstellung ist dabei höchst attraktiv. Mit dem Öffnen des Frauenthal Logistiknetzwerks für das Elektrosortiment gewinnt ELEKTROMATERIAL.AT noch zusätzlich an Attraktivität: Hohe Verfügbarkeit, tägliche Anlieferung sowie Abholung der Ware ab 7:00 Uhr in den 80 Installateur Service Zentren (ISZ Märkten) sind überzeugende Argumente.

Auch ELEKTROMATERIAL.AT bleibt beim dreistufigen Vertriebsweg der Frauenthal Handel Gruppe: So ist durch die verpflichtende Anmeldung mit automatisierter UID-Nummer-Prüfung sowie einer Prüfung des Gewerbescheins sicher gestellt, dass nur Profis die Ware bei ELEKTROMATERIAL.AT beziehen können.

Geführte Hersteller zum Start:

ABB, BEG, BENEDICT & JÄGER, BERKER, BILTON, BRUMBERG, BUSCH & JÄGER, COROPLAST, DEHN, DURACELL, EATON, EFF, ELTAKO, ERA, ETI, FERMAX, FINDER, F-TRONIC, GEWISS, GIRA, GROTHE, GT FILOFORM, HAUPA, JACOB, KAISER, KLEINHUIS, KRAUS & NAIMER, LEGRAND, MAICO, OBERMOSER, PCE, PHILIPS Licht, PIPELIFE, POLLMANN, RUNPOTEC, RUTENBECK, SALUS, SCHNABL, SMARTLED, MEANWELL, SPELSBERG, TELEVES, THEBEN, TRIAX, TRILUX, WAGO, BTICINO, Eigenmarke ALVA ELEKTRA.

Die „Sortimentserweiterung Elektro“ für die Frauenthal-Vertriebsmarken SHT, ÖAG und Kontinentale (für Doppelkonzessionäre sowie für Installateure, Baufirmen und Industrieunternehmen mit Elektrobedarf) ist für das 3. Quartal 2020 geplant.