Beschriftungslösungen von WAGO

Übersichtliche Verteilungen durch sichtbare Klemmenbeschriftung

Moderne Gebäudeinstallationen werden immer umfangreicher und Verteiler zur Zeit- und Kosteneinsparung immer dichter mit Installationsgeräten und Klemmen bestückt. Um den Überblick zu behalten, empfiehlt sich insbesondere beim Einsatz von TOPJOB® S-Installationsetagenklemmen der praktische WAGO-Beschriftungsstreifen.

WAGO hat Beschriftungslösungen entwickelt, die nicht nur perfekt aufeinander abgestimmt, sondern auch schnell, bezahlbar und praktisch sind

Bei verdrahteten Installationsetagenklemmen bleibt nur die obere Beschriftungsaufnahme sichtbar. Der WAGO-Beschriftungsstreifen lässt sich leicht in die obere Beschriftungsaufnahme einsetzen und garantiert auch im eingebauten Zustand eine immer sichtbare Beschriftung bis zu drei Zeilen. Das ermöglicht, die beiden N- und L-Funktionsebenen der TOPJOB® S-Installationsetagenklemme individuell zu kennzeichnen und gleichzeitig eine Gruppenbeschriftung über mehrere Klemmen zu realisieren. Selbstverständlich sind auch die einfache Nummerierung von Stromkreisen sowie die Gruppenbeschriftung für gleichartige Stromkreise über mehrere Klemmen möglich.

Einfache und flexible Beschriftung mit dem DYMO 3M PL300

Mit dem handlichen und leicht transportablen Drucker für den flexiblen Einsatz in der Werkstatt und vor Ort auf der Baustelle können über PC oder Laptop alle Varianten der WAGO-Beschriftungssoftware genutzt werden. Auf der Baustelle lässt sich der DYMO 3M PL300 auch ohne Rechner als Handgerät zur Einzel- und Gruppenbeschriftung von Klemmengruppen einsetzen.

Tipp: Übersicht im Schaltschrank leicht gemacht

Um sich in dicht bestückten Verteilern gut zurechtzufinden, gibt es das speziell für das TOPJOB® S-Reihenklemmensystem entwickelte Beschriftungssystem – das schnellste und wirtschaftlichste am Markt. WAGO hat dazu Beschriftungslösungen, bestehend aus Druckern, Software und Beschriftungsmaterial, entwickelt, die nicht nur perfekt aufeinander abgestimmt, sondern auch schnell, bezahlbar und praktisch sind.

1. smartPRINTER - kompakt und vielseitig:

Der kleine, handliche und dennoch robuste Drucker smartPRINTER hat es in sich: Er bedruckt mit nur einem Farbband Beschriftungsstreifen bis zu dreizeilig von der Rolle und darüber hinaus Beschriftungsschilder (WMB Inline), Etiketten, Taster- und Typenschilder sowie Kabel- und Leitermarkierer. Er ist für die Bedruckung aller Komponenten im Schaltschrank geeignet ‒ das sorgt selbst im verdrahteten Zustand für eine schnelle Übersicht. Das Druckergebnis ist kratz- und wischfest und die Handhabung inkl. Treibereinstellung einfach. Er ist mit USB- und RS-232-Schnittstellen ausgestattet und lässt sich darüber hinaus dank Ethernet einfach in jedes Netzwerk einbinden.

2. Beschriftungsstreifen - passend für alle TOPJOB® S-Reihenklemmen:

Mit den WAGO-Beschriftungsstreifen lassen sich Reihenklemmen sehr einfach beschriften. Das Material ist stabil und gleichzeitig so flexibel, dass es sich schnell auf WAGO-Klemmen aufbringen lässt – und das quasi in einem „Rutsch“ durch die Konturengleichheit der meisten TOPJOB® S-Klemmen. Alle WAGO-Beschriftungsstreifen sind dreizeilig bedruckbar, für viel Informationen auch bei wenig Platz im Schaltschrank.

3. TOPJOB® S-Reihenklemmen - im Handumdrehen sicher verkabelt:

Das seit zehn Jahren im Markt bewährte Reihenklemmensystem TOPJOB® S ist für Leiterquerschnitte von 0,14 bis 95 mm2 geeignet. Zudem bietet das Programm ein kontinuierlich wachsendes Sortiment an Funktionsklemmen für unterschiedliche Anwendungen. Eine Beschriftung ist auf der Klemmenoberseite wie auch an den Seiten möglich. Beschriftungsstreifen und Beschriftungsschilder (WMB Inline) lassen sich über die gesamte Klemmenschiene durchgehend aufbringen, unabhängig davon, welche Klemmengröße zum Einsatz kommt.

Einfache Verdrahtung

Durch den CAGE CLAMP® S-Anschluss mit WAGO-Push-in-Technik ist die Verdrahtung einfach: Eindrähtige und feindrähtige Leiter mit Aderendhülse lassen sich direkt stecken ‒ schnell und ohne Werkzeug. Alle anderen Leiter werden durch vorheriges Öffnen der Feder einfach und sicher angeschlossen. Das gesteckte Betätigungswerkzeug hält die Leitereinführung offen und markiert gleichermaßen die Klemmstelle ‒ so bleiben die Hände frei zum Verdrahten.

Das umfangreiche Brückerprogramm sowie verschiedene Steckverbinder ermöglichen individuelle Schaltungen. Mit dem großen Querschnittsbereich von 0,14 bis 25 mm2 bietet das TOPJOB® S-Reihenklemmensystem maximale Flexibilität. Ergänzt um die Hochstrom-Reihenklemmen mit POWER CAGE CLAMP vergrößert sich der Querschnittsbereich sogar auf bis zu 185 mm2 – und das rüttelsicher und wartungsfrei.

Schnell und sicher installieren mit TOPJOB® S

Insbesondere bei der Verdrahtung im Gebäude gewährleisten die TOPJOB® S-Installationsreihenklemmen von WAGO eine schnelle und sichere Installation. Dank der Push-in-Technik können die in diesen Anwendungen ausschließlich verwendeten eindrähtigen Leiter direkt gesteckt werden. Durch ihre kleinstmöglichen Abmessungen sind sie für eine platzsparende Verdrahtung in Normverteilern optimal ausgelegt. Der große Querschnittsbereich von 0,25 bis 6 mm2 deckt alle Anwendungsbereiche der modernen Gebäudeinstallation ab. Auch die normativ durchzuführenden Isolationswiderstandsmessungen müssen schnell, sicher und einfach durchführbar sein. Mit dem Einsatz von z.B. Installationsetagenklemmen mit interner N-Trennung ist es möglich, die Ausführung sogar ohne Abklemmen von Leitern normativ korrekt vorzunehmen.
www.wago.com/printer