Produktneuheit

Umfangreiche Messung elektrischer Anlagen mit neuem Multimeter

Ein neues All-in-one Handheld von Gossen Metrawatt ermöglicht eine ganze Reihe an Messungen, Speicherung und drahtlose Übertragung inklusive. Ein genauer Augenschein.

Gossen Metrawatt, ein Nürnberger Unternehmen für elektronische Investitionsgüter, bringt ein neues Multimeter auf den Markt. Ziel ist die Vereinigung aller relevanten Prüf- und Messfunktionen für Wartung, Service und Diagnose von elektrischen Maschinen, Antrieben und Anlagen in einem Gerät.

Das Metrahit IM E-Drive ist damit eine weitere Variante im DAkkS-kalibrierten Sortiment des Unternehmens. Im Mobilbetrieb läuft es über einen Lithium-Ionen-Akku mit Schnellwechselfunktion.

Viele neue Funktionen

Neben den Standard-Messfunktionen von Multimetern zählen auch viele Messverfahren zur Sicherheitsüberprüfung in Automobilindustrie, Avionik und Elektromaschinenbau zum Repertoire des All-in-One-Gerätes. Dazu gehören etwa 4-Leiter Milliohmmessungen zur Erfassung kleinster Widerstände mit bis zu 1 μΩ Auflösung, die Hochvoltsystemprüfungen nach UN ECE R100, die Isolationswiderstandsmessung mit bis zu 1000 V nach EN 61557‑2/VDE 0413‑2, 2-Leiter Rlow‑Messungen mit 200 mA Prüfstrom nach EN 61557-4/VDE 0413-4 und – mit optionalem COIL‑Adapter – eine 1000 V-Stoßspannungsprüfung von Elektromaschinen auf Windungsschluss. Alles in allem erfüllt das Handheld-Gerät die Anforderungen der Messkategorien CAT III mit 1000 V und CAT IV mit 600 V.

Übertragung an eigene Software

Das Gerät verfügt über ein Farbgrafik-Display von 3,5 Zoll. Neben den Prüfabläufen und Messwerten können auch Hilfstexte abgerufen werden – laut Hersteller alles benutzerfreundlich. Eigene Prüfsequenzen können programmiert werden. Bis zu 300.000 Werte sind mit Zeitstempel speicherbar.

Zu der Produktneuheit kommt auch die Software Izytroniq Business Starter dazu, an die die Messungen drahtlos übertragen werden können. Auch Bluetooth- und WLAN-Verbindungen, sowie mit einem Netzteil ein USB-Anschluss sind möglich.