OPEL ARENA in Mainz:

Zukunftssichere Flutlichtanlage

220 Hochleistungs-Flutlichtstrahler von Thorn Altis bilden das Rückgrat einer zukunftssicheren Beleuchtungsinstallation, die alle zusammen die neuen Anforderungen der Deutschen Fußball Liga an die Beleuchtungsstärke deutlich übertreffen.

Beleuchtungstechnik Thorn Flutlicht

Aufgrund der brillanten Farbwiedergabe (CRI 86, TLCI > 80), der gleichmäßigen Lichtverteilung und des flimmerfreien Betriebs eignen sich die 5700K-LEDs ideal für HDTV-Übertragungen. Außerdem unterstützen sie Superzeitlupenkameras. Darüber hinaus wurden 163 feuchtigkeits- und staubresistente Aquaforce Pro-Leuchten installiert, um dem Standbeleuchtungssystem zusätzliche Helligkeit zu verleihen.

„Obwohl es das erste Projekt war, das wir gemeinsam mit der Zumtobel Group realisiert haben, verlief die Zusammenarbeit sehr reibungslos", resümiert Stephan Bandholz, stellvertretender Director Organization/Head of Security des 1. FSV Mainz 05. „Wir haben den Vertrag im Juni unterzeichnet und die neue Lichtanlage bereits im August in Betrieb nehmen können. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“ 

Sportliches Fachwissen 

Als erfahrener und vertrauenswürdiger globaler Anbieter von Beleuchtungslösungen sowohl für den professionellen Sport als auch für den Freizeitsport hat sich Thorn auf individuelle Beleuchtungssysteme für nahezu alle Arten von Indoor- und Outdoor-Einrichtungen spezialisiert – von großen Stadien und Veranstaltungsarenen bis hin zu kleinen Übungsplätzen. Seine modernen Beleuchtungslösungen sind auf niedrigen Energieverbrauch und einfache Wartung sowie auf Ästhetik und optische Leistung ausgelegt und heben das Spielgeschehen auf dem Spielfeld und das Stadionerlebnis insgesamt hervor. 

Schlüsselfertiger Komfort

Ein wichtiger Faktor, der die Entscheidung des Vereins beeinflusste, war das schlüsselfertige Serviceangebot der Zumtobel Group. Infolgedessen wurden alle Projektschritte und Leistungen von einem einzigen Ansprechpartner verwaltet, einschließlich der anfänglichen Bewertung der Flutlichtanlage und -einrichtung, der Entwicklung eines maßgeschneiderten Beleuchtungskonzepts, der Projektplanung, der Installation, der Koordination mit anderen Auftragnehmern, der Steuerungsprogrammierung sowie der Inbetriebnahme. Dies bedeutete auch, dass der Verein sicher sein konnte, dass das Projekt reibungslos, kosteneffektiv und schnell durchgeführt werden würde. 

„Die Zumtobel Group versicherte uns, dass sie sich um alle Projektdetails kümmern würden, und genau das taten sie auch“, erklärte Stephan Bandholz, stellvertretender Deputy Director Organization/Head of Security des 1. FSV Mainz 05. „Die Anlage wurde uns vollständig getestet und betriebsbereit übergeben. Einfacher und bequemer geht es nicht.“