Gratulation zum 90. Geburtstag

Ein einmaliges Leben

Am 12. Jänner feiert Prof. KR Dkfm. Dr. Ernst Pöcksteiner, Seniorchef der Firma Dietzel, seinen 90. Geburtstag. Der technikaffine Betriebswirtschaftler und Exportkaufmann hatte aus einem kleinen Ingenieurbüro ein weltumspannendes Familienunternehmen gemacht.

Dietzel Univolt Personelles Elektro

Prof. KR Dkfm. Dr. Ernst Pöcksteiner

Nach einem Welthandelsstudium und ersten Schritten auf der Berufslaufbahn bei der Firma Daimler Benz in Stuttgart trat Dr. Ernst Pöcksteiner nach der Hochzeit mit seiner Frau Dkfm. Inge Dietzel in das Unternehmen seines Schwiegervaters ein, um dort als geschäftsführender Gesellschafter viele Jahrzehnte die Entwicklungen in der Elektro-Installationsbranche Österreichs zu bestimmen – bis er die Unternehmensleitung im Jahr 2000 an seinen Sohn Dr. Michael Pöcksteiner weiter gab.

Die beruflichen Leistungen und technischen Innovationen von Dr. Ernst Pöcksteiner sind im In- und Ausland legendär. Die Entwicklung des ersten PVC-Elektrorohres bereits in den 1950er Jahren hat nicht nur wesentlich zur Sicherheit von Installateuren und Anwendern beigetragen, sondern auch dazu geführt, dass Dietzel-Rohre heute ein internationaler Standard sind. Auch die weltweit ersten Normen-Vorschriften für Kunststoff-Elektroinstallationsrohre sind sein Verdienst. Eine weitere bahnbrechende Innovation war in den 80er Jahren die Entwicklung des ersten halogenfreien Rohres, das im Brandfall keine giftigen Dämpfe mehr freisetzt und das in U-Bahnen, Stadien, öffentlichen Bauten, Tunneln, Theatern, Krankenhäusern, Schulen und Hotels weltweit mit Erfolg eingesetzt wird.

Dr. Ernst Pöcksteiner hat sich nicht nur seinem Unternehmen mit voller Kraft gewidmet, sondern er ist auch in den vergangenen Jahrzehnten seiner gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmer immer gerecht geworden. Sein Einsatz für die Belange des mittelständischen Unternehmertums und der kunststoffverarbeitenden Branche in Österreich war stets von Ideenreichtum, Toleranz, Pragmatismus und Fachwissen geprägt.