ERSTE AUSBLICKE AUF DIE DRUCKFRISCHE AUSGABE

Fotostrecke: Aus PUNKTUM wurde ELEKTROPRAXIS

Die erste Ausgabe von ELEKTROPRAXIS ist auf dem Weg zu Ihnen! Im 25. Jahr ihres Bestehens haben wir Ihrer Fachzeitschrift für die Elektrotechnik-Branche ein neues Kleid zurecht geschneidert. Durch die zeitgleich erfolgte Namensänderung rücken ELEKTROPRAXIS und die News-Plattform Elektropraxis.at unter ein gemeinsames Dach.

Auch Fachmagazine müssen sich weiterentwickeln. Weil sich die Lesegewohnheiten ändern. Weil sich die Medienlandschaft rundherum wandelt. Und weil es auch einer Zeitschrift ganz gut tut, ab und zu aus der Komfortzone herauszutreten.

 

Alles stand am Prüfstand

 

Wir haben Grund-Layout, Schriften und Heftstruktur Ihres Elektrotechnik-Magazins überarbeitet, um das Heft noch übersichtlicher, leichter fasslich und einfacher lesbar zu machen. Der besondere Dank des ELEKTROPRAXIS-Teams gilt WEKA Industrie Medien-Grafikdesigner Karl Peherstorfer für das Layout des Hefts und diverser Spezialseiten, ELEKTROPRAXIS-Grafikerin Luise Keck für die kongeniale Umsetzung und Art Director Nicole Fleck für die kreative Begleitung und das neue Logo.

Bild 2 von 10

Bei uns testen die Besten! Produkte des täglichen Bedarfs eines Elektrotechnikers werden künftig von Profis für Elektropraxis.at erprobt und bewertet.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.

Für die aktuelle Ausgabe warfen wir uns mal wieder ins Branchengeschehen. Auf zahlreichen Seiten werden zudem erste Innovationen aufbereitet, die auf der light + building zu sehen sein werden.

Bei uns testen die Besten! Produkte des täglichen Bedarfs eines Elektrotechnikers werden künftig von Profis für Elektropraxis.at erprobt und bewertet.

Unser "cooles Teil" des Monats: die flexible Heimladestation von go-e.

Mit Elektromaterial.at spielt ein neuer Player im Großhandels-Poker mit. Was sie davon halten, haben wir jene gefragt, die im ersten Schritt als Zielgruppe auserkoren wurden: die Doppelkonzessionäre unter den Elektrotechnikern.

Kurz vor ihrem Umzug in die neue Wienerberger-Zentrale empfingen uns Gottfried Volleritsch und Susanne Heissenberger nochmals am derzeitigen Standort, um über ihr Rezept gegen Fachkräftemangel zu sprechen.

Zum Start der Orientierungstage baten wir das Eaton-Management zum Interview.

Im Rahmen unserer Serie zu "Europas Lichtern" befassten wir uns mit Beleuchtungslösungen im U-Bahnbereich.

Über den steinigen Weg zum Hausautomationsprojekt berichtet Autor Jürgen Wege aus eigener Erfahrung in Teil 1 unserer Serie in Kooperation mit dem deutschen Schwestermagazin "Smarthouse Pro".

"Marketing für KMU" ist das Thema einer praxisnahen Serie, die wir ebenfalls mit dieser Ausgabe starten. Als Autorin konnten wir Barbara Haumer gewinnen, die mit ihrer Agentur haumer communications Kunden aus der Elektro- und Automatisierungstechnik betreut.

Auch das gute alte PUNKTUM-Logo findet sich im ersten ELEKTROPRAXIS wieder. Gegründet wurde PUNKTUM vor 25 Jahren als Magazin für Umwelt und Technik. Schon damals befasste sich das Blatt mit dem Treibhauseffekt und erneuerbaren Energien.