IT-Infrastruktur

Führungswechsel bei Siemon

Mit Jahresbeginn wurde Henry Siemon zum neuen President und CEO von The Siemon Company ernannt, einem international führenden Anbieter von Netzwerk-Infrastrukturlösungen. Er ist damit der fünfte CEO in der 118-jährigen Unternehmensgeschichte und repräsentiert die fünfte Generation einer stabilen Familienführung.

Netzwerktechnik Siemon Personalia

Henry Siemon, President und CEO seit 1.1.2021

Er folgt in dieser Position Carl Siemon, der seit 1982 President und CEO des Unternehmens war. Dieser wird weiterhin im Vorstand verbleiben und als strategischer Berater mit dem Führungsteam zusammenarbeiten.

Seit 2017 ist Henry Siemon als Global Director of Supply Chain bei Siemon tätig. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf Maßnahmen zur Verbesserung der operativen Abläufe des Unternehmens in den 150 Ländern, in denen Siemon heute vertreten ist. Er erlangte seinen Bachelor-Abschluss mit Schwerpunkt Wirtschaft an der University of Richmond und erwarb im Anschluss daran seinen MBA an der MIT Sloan School of Management. Bevor Henry Siemon zu Siemon kam, arbeitete er für Apple Inc. im Global Supply Chain Strategy Team und leitete später Reseller Operations Teams für verschiedene Produkte. Vor seiner Zeit bei Apple war er für Deloitte Consulting tätig und beriet Kunden in Fragen Organisation und Betriebsabläufe.

Im Lauf der vergangenen Jahre hat sich Siemon von einem US-Hersteller zu einem führenden globalen Lösungsanbieter entwickelt, der für weiteres Wachstum und Innovation gut aufgestellt ist. 

In Österreich wird Siemon von der Firma Centrovox vertreten.