SO SCHÜTZEN SIE IHRE MITARBEITER VOR COVID-19

Top 5: Coronaschutz für Mitarbeiter und Kunden

Auch wenn wieder ein Stück Normalität in unseren Alltag eingekehrt sein mag: Covid-19 ist noch nicht verschwunden. Noch gilt es, Mitarbeiter und Kunden zu schützen. Wir haben uns Möglichkeiten für wirksamen Coronaschutz angesehen.

Messebau-Profi STANDout versteht sich auch auf Coronaschutz.

Welche Möglichkeiten gibt es, um Mitarbeiter und Kunden wirksam vor Covid-19 zu schützen? Wir haben uns fünf Lösungen zum Coronaschutz angesehen.

1. CO-PS – spielt alle Stückerln in Sachen Coronaschutz

Einen Coronaschutz für Mitarbeiter und Kunden hat die Reed Exhibitions-Tochter STANDout. Dabei handelt es sich um Plexiglas-Schutzwände, die dem individuellen Bedarf angepasst werden. Unterschiedliche Varianten bieten Standfuß, Durchreiche und eine breite Materialauswahl. Die unter der Bezeichnung CO-PS geführten Systeme sind für den Selbstaufbau als temporäre oder auch dauerhafte Lösung geeignet. Aufgestellt werden können die Wände zum Schutz von Mitarbeiter und Kunde auf einem Tisch, einer Theke oder auch – in einer mannshohen Version – am Boden.

https://youtu.be/XdPPrOTr9tY

2. Meet & Greet Table – bitte zu Tisch!

Gleich einen ganzen Tisch, genauer: einen Ganzglas-Tisch, stellt der Vorarlberger Hersteller Glas Marte zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden auf. Die aufgesetzte Glastrennwand eignet sich natürlich auch zum Schutz vor anderen Krankheitserregern. Das Produkt dient vor allem Besprechungen, Besuchen oder Treffen, also Situationen, bei denen eine persönliche Kommunikation absolut wünschenswert oder unverzichtbar ist.

Der Meet & Greet-Table eignet sich für Begegnungen im Sitzen und verfügt über einen schmalen Schlitz, um Dokumente und flache Gegenstände durchzureichen. Aufgrund seines geringen Gewichts kann der Tisch locker an einen anderen Platz getragen werden. Er ist stabil und hält jeder Witterung stand, wodurch er auch im Freien aufgestellt werden kann.

3. Plexiglas-Aufsteller gegen Covid-19 – ruckzuck auf- und abgebaut

Einen einfach steck- und montierbaren Coronaschutz mit integrierter Öffnung zur Warenausgabe entwickelte die Tischlerei Bernegger. Der Corona Schutz der Tischlerei Bernegger besteht aus einer Grundplatte aus Holz und einem darauf befestigten Aufsteller aus klarem Plexiglas. Die Kundeninteraktion erfolgt durch die Ausgabeöffnung. Verfügbar ist das Produkt in einer Standardausführung mit 85 x 80 x 30 Zentimetern oder entsprechend den jeweils gewünschten Abmessungen.

Geschäftsführer Peter Bernegger: „Das Praktische an unserer Lösung ist die Einfachheit der Vorrichtung. Diese ist steckbar, ohne Verschraubungen zu montieren und zu befestigen sowie nach Gebrauch platzsparend verstaubar.“ Sie lässt sich damit flexibel einsetzen – auch im Elektrohandel oder im Abholshop für den Großhandel.

4. SafeTag – smarter Coronaschutz für Mitarbeiter

Der SafeTag von Kinexon ist ein intelligentes Wearable zur Sicherstellung des notwendigen Mindestabstands von Personen, um damit die Gefahr einer Ausbreitung von Covid-19 verhindern zu können. Aufgrund seiner geringen Größe und des geringen Gewichts lässt sich der Coronaschutz im Schmachtl-Sortiment problemlos bei der Arbeit tragen – etwa am Handgelenk, an einer Hemdtasche oder Halskette. Ins Gerät integriert ist ein Ultrabreitband (UWB)-Sensor. Dieser misst in Echtzeit den Abstand und die Dauer eines Kontakts zwischen Mitarbeitern.

Wird der nötige Mindestabstand eingehalten, leuchtet der SafeTag grün. Bei einer Unterschreitung erfolgt ein optisches Warnsignal. Befinden sich Mitarbeiter zu lange im unmittelbaren Umfeld zueinander, kommt auch ein akustisches Warnsignal hinzu. In einem Analyse-Cockpit lassen sich die Kontaktpunkte anschließend nachvollziehen, um schnell und gezielt reagieren zu können.

5. Cimdes – Handhygiene für wirksamen Coronaschutz

Von Cimco stammen die standsicheren Hygiene-Säulen Cimdes, die sich ideal für öffentlich zugängliche Orte eignen. Kunden und Besucher werden auf regelmäßige Handhygiene aufmerksame gemacht. Sie schützen somit sich und andere.

Das System ist als stabile Standsäule und als kompakter Thekenaufsteller erhältlich. Der Handspender ist auch separat bestellbar und lässt sich ohne Hygiene-Säule problemlos an der Wand anbringen. Das Werkzeug- und Handdesinfektionsmittel ist viruzid, fungizid und bekämpft Bakterien. Zur Werkzeugreinigung wird das Mittel auf ein sauberes Tuch gegeben und der Griff des Werkzeuges gereinigt werden.