DIE SOLARREVOLUTION FINDET STATT

Der PV-Kongress trotz dem Coronavirus

Für 19. März war der diesjährige Photovoltaik-Kongress in der Wirtschaftskammer Wien geplant. Die angekündigte „Solarrevolution“ (so der Titel der Veranstaltung) wird auch tatsächlich stattfinden – Corona zum Trotz. Angemeldete Teilnehmer können den Kongress live als Video-Übertragung verfolgen.

Aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus sind Indoor Veranstaltungen ab 100 Teilnehmern zurzeit bekanntlich behördlich untersagt. Der Umgang des Veranstalters Photovoltaic Austria mit dieser Einschränkung könnte dabei durchaus Schule machen: Der Kongress findet wie geplant statt. Angemeldete Teilnehmer werden diesem jedoch nicht vor Ort, sondern live als Video-Übertragung beiwohnen können.

Einzig die Kaffeepausen entfallen

Vor Ort werden nur die Vortragenden, Sponsoren und Aussteller anwesend sein, um ihre Präsentationen abzuhalten. Es besteht auch die Möglichkeit, Fragen direkt live an die Vortragenden zu stellen. Inhaltlich bleibt das Programm wie geplant. Das Einzige, das entfällt: die Kaffeepausen. Dadurch werden sich die Beginnzeiten der Vorträge ein wenig nach vor verschieben.