Elektro

Mersen: Neue Sicherungsfamilie für Energiespeicher

Mersen erweitert den Bereich Energiespeichersysteme: Mit einer neuen Sicherungsfamilie will das internationale Unternehmen den Schutz von Batteriegestellen und -strängen, Batteriecontainern und -wechselrichtern stärken. Die Produktlinien GBAT und ABAT wurden speziell für Projekte von 1000V bis 1500VDC entwickelt.

Schlüsselkomponente für intelligente Stromnetze

Energiespeichersysteme dienen der Steuerung und Regelung von elektrischer Energie, die aus heterogenen und nicht permanenten Quellen – etwa Wind und Sonne – erzeugt wird. Sie fungieren auch als Puffer, um Diskrepanzen zwischen Erzeugung und Verbrauch auszugleichen und werden so zur Schlüsselkomponente eines intelligenten Stromnetzes. Moderne Batterie- und Energiespeichersysteme, die nicht selten Leistungen von einigen hundert MWh erreichen, stellen allerdings hohe Anforderungen an die Absicherung. So können ständig steigende Leistungen zu Kurzschlussströmen von mehreren 100 kA führen. Herausfordernd sind auch die Lastprofile mit verschiedensten Lade- und Entladezyklen, die Sicherungen dauerhaft aushalten müssen, um im Fehlerfall noch zuverlässig abzuschalten.

ABAT-Produktreihe

Die ABAT-Produktreihe von Mersen ist die jüngste Ergänzung des DC-Überstromschutzportfolios. ABAT15-Sicherungen wurden für 1500 VDC-Anwendungen zum Schutz von Batteriegestellen und -abschnitten entwickelt. Sie können hohen Lastwechseln und geringen Leistungsverlusten standhalten, was die Zuverlässigkeit und Effizienz des Systems verbessert und sie ideal für den Einsatz mit Batterien und batteriebezogenen Systemen macht. ABAT15A kann Fehlerströme bis zum 3-fachen des Nennstroms unterdrücken. ABAT15C und D sind die modernsten Sicherungen ihrer Kategorie zum Schutz gegen große Kurzschlüsse, wie sie in elektrischen Energiespeichersystemen auftreten. Mit Nennströmen von 500A bis 1600A sind sie bis zu 250 kA getestet worden.

GBAT-Sicherungsserie

Die GBAT-Sicherungsserie wurde speziell entwickelt, um die Leitung zu schützen, wenn sich der DC/DC-Wandler nicht in der Nähe der Energiespeichersysteme sowie der Batteriesysteme befindet. Sie bieten Schutz über den gesamten Bereich und decken sowohl sehr kleine Überströme als auch DC-Fehlerströme bis zu 150kA ab. Umfasst werden verschiedene Nennwerte in 1000VDC und 1500VDC mit mehreren Größen. Sie sind mit anschraubbaren Lamellen für die Direktmontage oder mit glatten Lamellen erhältlich. Sowohl die ABAT-Produktreihe als auch die GBAT-Sicherungsserie entsprechen dem neuen Entwurf der Norm IEC 60269-7 für Batterieschutz.

Mersen